Unsere Schule – Mittelschule der Informatik und Finanzdienstleistungen

Wir sind eine Fachschule in der Tschechischen Republik in Pilsen. Pilsen ist die Kultur-, Ausbildungs- und Sportmetropole Westböhmens mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten und etwa 170,000 Einwohner. Es liegt ungefähr 100 km westlich von Prag. Die Touristen können in Westböhmen weltbekannte Kurorte Karlsbad und Marienbad oder den Nationalpark Böhmerwald besuchen. Hier befindet sich das weltberühmte Brauerei, das das bekannte und leckere Bier Pilsner Urquell produziert.

Unsere Schule hat eine langjährige Erfahrung in mehreren speziellen Bildungsbereichen für junge und alte Menschen. Wir bieten die Ausbildung für ungefähr 450 Studenten im Alter von 15 bis 19 Jahren in den folgenden Bildungsprogrammen: Informationstechnologien, Logistik und Finanzdienstleistungen. Die Studenten, die ein von den Programmen studieren, beenden das Studium nach vier Jahren mit dem Abitur. Nach dem Abitur erhalten die Absolventen sowohl das Abiturzeugnis als auch das Europass. Viele von den Absolventen studieren weiter mit dem Erfolg an den Hochschulen oder Universitäten.

Wir bieten auch das Lehrfach Manipulant in der Logistik, das drei Jahre dauert und mit der Abschlussprüfung abgeschlossen wird. Die Lehrlinge bekommen das Zertifikat am Ende des Studiums.

Im Vergleich mit anderen Schulen ist unsere Schule modern ausgestattet. Es gibt hier 6 moderne Computerklassenräume, ein Buffet, eine Schulküche, ein Fitnesscenter und eine moderne Turnhalle. Für die Studenten, die nicht in Pilsen wohnen, steht an den Wochentagen ein Internat zur Verfügung.

Vor kurzem wurde ein Dacheinbau vollendet, so dass wir das Angebot an den speziellen Bildungsprogrammen erweitern konnten. Die EU-Fonds haben uns ermöglicht, diesen Einbau zu realisieren.

Die Schulleitung und die Pädagogen bieten den Studenten auch verschiedene außerschulische Aktivitäten. Die Studenten haben ihre eigene Schulzeitschrift, es gibt auch mehrere Interessenzirkel für Sport, Kultur und Geografie unter der Leitung von den Pädagogen.

Wir erreichen auch viele Erfolge in den Sportwettkämpfen, z.B. in der Leichtathletik und in Schwimmen und wir nehmen an vielen ökologischen Aktivitäten teil. Unsere Schule organisiert während des Schuljahres mehrmals die sogenannten „Projekttage“, an denen die kreativen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Studenten erprobt werden. Die fremden Ausbilder aus der ganzen Welt kommen zu unserer Schule, damit unsere Studenten mit ihnen sprechen und ihre Englische Kentnisse und Fähichkeiten verbessern.

Wir organisieren auch Schulausflüge in die fremden Länder. Unsere Studenten wohnen dort in den Familien und haben die Möglichkeit, zu erkennen, wie die Leute im Ausland leben und wie ihr Lebenstil aussieht. Wir haben schon England, Wales, Italien, Frankreich und viele andere Länder besucht.

Dank dem EU-Fondsgeld arbeiten wir zurzeit an dem Projekt “Entwicklung der Unternehmungskompetenzen der Studenten“ und gleichzeitig arbeiten wir mit den Partnern an anderen Projekten, z.B. E-Twinning, zusammen. Wir haben gute Erfahrungen mit dem Comeniusprogramm. Wir hoffen, dass wir mit anderen fremden Schulen via das neue internationale Projekt Erasmus+ zusammenarbeiten können. Dieses Projekt organisiert die Europäische Kommission, damit sie die Ausbildung, berufliche Spezialisierung und Sportmöglichkeiten für junge Leute in Europa unterstützt.

Unser Motto ist : „ Leben ist Schule und wir sind hier, damit wir lernen". Wären Sie an unserem Angebot interessiert, nehmen Sie, bitte Kontakt mit uns auf.

// BBCLONE STATISTIC