Das Berufspraktikum Pilsen-Weiden geht in die zweite Runde

(Odborné praxe Plzeň-Weiden pokračují druhým kolem)

Fortsetzung folgt – das hatten sich die Kolleginnen des Berufsschulzentrums Weiden, Andrea Hielscher, und der Pilsener Partnerschule SSINFIS, Leona Jiránková, letzten Herbst versprochen. Honza, der eigentlich Tam heißt und vietnamesischen Ursprungs ist, trat eine Stelle bei Stadtmarketing Weiden an, wo er wegen seiner Kommunikationsfreude und erstaunlich guter Deutschkenntnisse eine perfekte Wirkungsstätte fand. Václav kam in der Weidener Arbeitsagentur unter und lernte dort unter der Betreuung von Eva Koubová aus dem Welcome Center die Abläufe sämtlicher Abteilungen kennen. Um für seinen Auslandsaufenthalt gerüstet zu sein, hatte er eigens in den Ferien einen Deutschkurs am Bodensee absolviert. Am Tag nach der Ankunft fand eine sprachliche und fachliche Vorbereitung des Praktikums statt, die von Sprachanimatorin Michaela Vanková flott, unterhaltsam und anschaulich gestaltet wurde. In das kurzweilige Programm wurden auch die ersten beiden Jahrgänge der Tschechischlerner an der Fachakademie für Übersetzen und Dolmetschen mit eingebunden, die nächsten Juni ihrerseits zum Berufspraktikum nach Pilsen fahren.

September 2017, Andrea Hielscher

Berufspraktika in Pilsen 2017

(Odborná praxe německých studentů v Plzni v červnu 2017)

Zum zweiten Mal brachen Mitte Juni Studierende der Weidener Fachakademie für Übersetzen und Dolmetschen zu einem 14-tägigen Praktikumsaufenthalt ins westböhmische Pilsen auf. Gesteuert wurde der Aufenthalt im Rahmen des europäischen Programms Erasmus+ wieder vom Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch Tandem in Regensburg. Für die Organisation zeichneten Leona Jiránková, Deutschlehrerin an der Pilsener Partnerschule SSINFIS (Berufsoberschule für Informatik und Finanzdienstleistungen), und Andrea Hielscher, Fachbetreuerin für Fremdsprachen an den Weidener Sprachenschulen, verantwortlich.Besonders erfreulich: Zwischen den Weidener Gästen und den Pilsener Schülern, die im vergangenen Herbst ein Praktikum in Weiden absolviert haben bzw. nächsten September zu diesem Zweck nach Weiden kommen werden, entwickelte sich dank der Sprachanimation ein lebhafter Kontakt, der meist nicht auf Englisch, sondern tatsächlich auf Deutsch und Tschechisch gepflegt wurde.

Andrea Hielscher (Juni 2017)

Beim zweiten Anlauf lief’s schon besser

Praktikum der FAKF in Pilsen 2017

(Na podruhé už to šlo lépe….., Praxe v Plzni 2017)

Ganz schön aufgeregt waren wir, die Studierenden der Fachakademie, die sich für ein 14-tägiges Praktikum in Pilsen Ende Juni angemeldet hatten. Schon die Anreise hinterließ bleibende Eindrücke: Die beiden Fahrer unserer tschechischen Minibusse lieferten sich ein paar rasante Überholmanöver auf der Autobahn, doch letztendlich brachten sie uns heil ans Ziel. Die Tätigkeitsfelder variierten so stark wie die aufnehmenden Einrichtungen: vom Pilsener Bezirksamt bis zum Jugendfreizeitzentrum Radovánek, von Urkundenübersetzungen bis zum Betreuen von Tieren im Streichelzoo. Wenn wir nicht gerade hart arbeiteten, unternahmen wir verschiedene Ausflüge, etwa zum nahegelegenen Badesee, in den Pilsener Untergrund, ins Einkaufszentrum, ins Techmania-Wissenschaftscenter oder wir probierten uns einmal kulinarisch durch die ganze Stadt. Ein besonderes Highlight war das Bierfest „Gambrinus-Tag“, das am ersten Wochenende stattfand und Scharen von Besuchern anlockte. Natürlich wollten wir uns nicht als ortsfremd outen und so passten wir uns den lokalen Gepflogenheiten an und becherten mit. Alles in allem haben wir zwei äußert erlebnisreiche Wochen hinter uns, die wir so bald nicht vergessen werden. Auch unsere Tschechischkenntnisse haben von dem Aufenthalt profitiert. Wir bedanken uns bei allen, die es auch dieses Jahr wieder möglich gemacht haben, und hoffen auf eine Neuauflage im nächsten Jahr!

Carolin Schiml, FAKF 3 (Juli 2017)

Středoškolský atletický pohár

V úterý 19. 9. 2017 naše škola opět pořádala Okresní kolo 36. ročníku Středoškolského atletického poháru na atletickém stadionu ve Skvrňanech. Letos se nám přihlásilo 7 chlapeckých a 7 dívčích, což je přes 160 atletů. Naše družstva se sice snažila, ale na výkony z předešlých let letos nedosáhla. Kluci se letos posunuli na 6. místo, když získali 6 151 bodů, ale jen 1 bod nás dělil od 5. místa. Holky prošly generační výměnou, což se také projevilo a výsledkem bylo konečné 5. místo za součet 4 897 bodů.

Seznamování na DM s novými žáky

Dne 19. 9. proběhlo jako již tradičně seznamování s žáky 1. ročníků formou diskotéky. Po dobu celé akce nás provázela skvělá nálada.

// BBCLONE STATISTIC