Das Berufspraktikum Pilsen-Weiden geht in die zweite Runde

(Odborné praxe Plzeň-Weiden pokračují druhým kolem)

Fortsetzung folgt – das hatten sich die Kolleginnen des Berufsschulzentrums Weiden, Andrea Hielscher, und der Pilsener Partnerschule SSINFIS, Leona Jiránková, letzten Herbst versprochen. Honza, der eigentlich Tam heißt und vietnamesischen Ursprungs ist, trat eine Stelle bei Stadtmarketing Weiden an, wo er wegen seiner Kommunikationsfreude und erstaunlich guter Deutschkenntnisse eine perfekte Wirkungsstätte fand. Václav kam in der Weidener Arbeitsagentur unter und lernte dort unter der Betreuung von Eva Koubová aus dem Welcome Center die Abläufe sämtlicher Abteilungen kennen. Um für seinen Auslandsaufenthalt gerüstet zu sein, hatte er eigens in den Ferien einen Deutschkurs am Bodensee absolviert. Am Tag nach der Ankunft fand eine sprachliche und fachliche Vorbereitung des Praktikums statt, die von Sprachanimatorin Michaela Vanková flott, unterhaltsam und anschaulich gestaltet wurde. In das kurzweilige Programm wurden auch die ersten beiden Jahrgänge der Tschechischlerner an der Fachakademie für Übersetzen und Dolmetschen mit eingebunden, die nächsten Juni ihrerseits zum Berufspraktikum nach Pilsen fahren.

September 2017, Andrea Hielscher

// BBCLONE STATISTIC